Rahmenbedingungen

Gruppengröße

Unsere Krippe bietet 12 Vollzeitplätze für Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren.

 

 

Öffnungszeiten

Die Krippe ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:00 bis 15:00 Uhr geöffnet, Freitag von 8:00 bis 14:30 Uhr.

 

Insgesamt wird die Einrichtung 6 Wochen/Jahr schließen:

  • 2 Wochen in den Weihnachtsferien
  • 1 Woche an Ostern oder Pfingsten
  • 3 Wochen in den Sommerferien

 

Die Schließzeiten werden von den Eltern und dem Erzieherteam gemeinsam bestimmt.

Räumlichkeiten

Unsere Krippe hat zwei große Räume:

  • einen Raum zum Spielen und zum Basteln
  • einen Raum zum Ausruhen

Darüber hinaus gibt es eine Teeküche, eine Toilette mit Wickeltisch, einen Innenhof sowie schöne Spielplätze in der Nähe.

Personal

  • 1 Erzieherin (Leitung)
  • 2 Kinderpflegerinnen
  • 1 FSJ-Leistende
  • mehrere feste Aushilfen.

 

Siehe auch unter Unser Team.

Ablauf

Der Tagesablauf folgt einem grundlegend gleichartigen Muster. Hierdurch wird eine gewisse Stabilität und Struktur gewährleistet, die von den Kindern im entsprechenden Alter  benötigt wird, um Sicherheit, Halt und Vertrautheit zu verspüren.
Der Biorhythmus der Kinder wird berücksichtigt, indem ein besonderes Augenmerk auf den konsequenten Wechsel zwischen Entspannung und Ruhe einerseits, und Bewegung und Spielen andererseits gelegt wird. Ein exemplarischer Tagesablauf gestaltet sich wie folgt:

 

08.00 - 09.00 Uhr:    Bringzeit

09.00 - 09.15 Uhr:    Morgenkreis

09:15 - 09.35 Uhr:    Frühstück

09.35 - 11.30 Uhr:    Freispiel/geplante Aktivitäten

11.30 - 12.00 Uhr:    Mittagsessen

12.00 - 13.30 Uhr:    Schlaf-/Ruhezeit

13.30 - 14.00 Uhr:    Freispiel

14:00 - 14:20 Uhr:    Brotzeit

14:30 - 15:00 Uhr:    Abholzeit

 

Zur jeder Zeit wird es dem Kind ermöglicht, sich zurückzuziehen und seine eigene Ruhe zu finden. Ein Mal pro Woche wird musikalische Früherziehung angeboten. Jeden Tag werden Lieder und Fingerspiele angeboten.

Raumgestaltung

Die Räume bieten Platz für unterschiedliche Aktivitäten und sind nach Funktionsbereichen übersichtlich gestaltet. Für kleine Kinder ist es wichtig, Möglichkeiten für ihre Bewegungsaktivitäten zu haben. So können die Kinder ihre motorischen Fähigkeiten selbstständig erproben und vertiefen. Dies trifft insbesondere für folgende Begebenheiten zu:

 

  • Einzel- und Gruppenspiele
  • Entspannung und Rückzug
  • Springen und Klettern
  • Krabbeln
  • Experimentieren
  • Rollenspiele

 

Die Spielmaterialen sind greifbar, auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Altersgruppe abgestimmt und werden regelmäßig ausgewechselt oder nach Projekten neu präsentiert.